D G h K - Logo (Labyrinth)

DGhK

Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind e.V.

Regionalverein Hamburg

Chronik Bildungspolitik

Chronik zum Beschluss zur Begabtenförderung in der Hamburgischen Bürgerschaft 2014 

  • Petitum der SPD und FDP vom 25.03.2014
    • Die Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind begrüßt die gemeinsame Initiative von SPD und FDP außerordentlich. Die geplanten Verbesserungen sind ein entscheidender Schritt in die längst überfällige Förderung der überdurchschnittlich und hochbegabten Kinder und Jugendlichen.
  • Einladung Schulauschuss & Öffentliche Anhörung am 04.02.2014
    • In der öffentlichen Anhörung der Eltern und Kinder am 04.02.2014 im Hamburger Rathaus wurde deutlich, dass für viele Kinder die Begabung in der Schule zum Problem wird: Schlecht bis gar nicht geförderte hochbegabte Kinder werden in den Schulen selten als begabt, sondern häufig als Störenfriede wahrgenommen. Die traurige Folge sind oft gescheiterte Schulkarrieren und hochgradig belastete Familien.
    • Wortprotokoll Öffentliche Anhörung
  • Einladung Schulauschuss (inkl. ExpertInnenanhörung) für den 09.01.2014
    • Bei der Expertenanhörung zum Thema Hochbegabung am 09.01.2014 im Schulausschuss waren sich alle Experten einig, dass die Lehreraus- und -fortbildung in Bezug auf besonders und Hochbegate verbessert werden muss. Zusätzlich müssen Schulen in die Lage versetzt werden, bewährte Instrumente der Begabtenförderung umzusetzen.
    • Wortprotokoll der Sitzung
  • Die Welt zum NDR-Journal-interview von Ties Rabe vom 31.08.2011